AGB

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der
Zuiano Coffee GmbH

1. Geltung
Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für den Versand von Waren unseres Shops. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Von unseren Bedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit. Soweit wir Im Einzelfall von den Geschäftsbedingungen abweichende Einzelvereinbarungen mit Bestellern schließen, haben diese Vorrang.

Die Online Produkt- und Dienstleistungsangebote gelten nur solange sie in der Internet-Site ersichtlich sind. Die auf der Internet-Site gezeigten Abbildungen dienen nur der Illustration und sind absolut unverbindlich.

Die auf Prospekten/Flyern gegebenen Informationen und Angebote auf der Homepage gelten für den Online-Shop nur, wenn die entsprechenden Artikel auch so auf der Internet-Site angeboten werden. Druckfehler im Prospekt vorbehalten.

Irrtümer, Fehler oder Ungenauigkeiten bei den Angaben auf der Homepage und den genannten Abbildungen und bei Prospekten/Flyern bleiben vorbehalten.

2. Zustandekommen des Vertrages
Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir bestätigen den Eingang und Annahme der Bestellung mit einer automatisierten Mail. In dieser werden die bestellten Produkte sowie die Zahlungsbedingungen benannt. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Bestellers dar. Der Kaufvertrag kommt mit Annahme der Bestellung durch Zuiano Coffee, spätestens durch die Lieferung der Ware zustande. Zuiano Coffee behält sich das Recht vor, jegliche Bestellung eines Kunden abzulehnen.

Durch seine Bestellung akzeptiert der Kunde die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Technische Schritte zum Vertragsschluss:
Artikel anklicken, Menge eingeben, den Icon in den „Warenkorb“ anklicken; es öffnet sich ein temporäres Pop-up-Fenster. Parallel wird der Warenkorb rechts oben auf dem Bildschirm aktualisiert. Sobald man den Einkauf beendet hat, muss der Warenkorb angeklickt werden und es öffnet sich ein neues Formular „Warenkorb“. Im Formular „Warenkorb“ mit zurück weitere Bestellungen aufgeben, den Inhalt des Warenkorbes über „x“ löschen oder zur Kasse und Bestellung abschließen. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben, bei Korrekturbedarf korrigieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf „Ändern“.

Abfrage nach Kunden-Login mit Passwort oder Neuregistrierung:

  • bei einer Neuregistrierung den Namen und die E-Mail eingeben, in zweitem Formular Lieferadresse eingeben und speichern


Bezahlmethode wählen:

  • bei Anklicken von Kreditkarte entsprechende Kreditkartendaten eingeben und im Folgeformular nach Kenntnisnahme der AGB die
    Bestellung abschließen
  • bei Anklicken auf ELV können Sie die Bestellung, nach anklicken der Kenntnisnahme der AGB am unteren Ende des Formulars, absenden. Sie geben in der folgenden Maske Ihr Kontonummer und Bankleitzahl ein und es erfolgt eine Abbuchung von Ihrem Konto.

    Der Vertragstext wird gespeichert und dem Käufer per E-Mail zugesandt.

 

3. Zahlungsbedingungen, Versandkosten
Alle Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

Die Versandkosten betragen einheitlich und ohne Rücksicht auf die Menge der bestellten Produkte innerhalb Deutschlands € 4,90, nach Österreich 6,90€. Ab einem Bestellwert von 50 € Warenwert erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Lastschrift, Paypal, Rechnung, Nachnahme, MasterCard oder Visa.

4. Lieferung
Wir liefern nur gegen Leistung des Kaufpreises mittels Vorkasse, Lastschrift, Paypal, Rechnung, Nachnahme, MasterCard oder Visa.

Die Ware wird binnen 3 Tagen nach Zahlungseingang versendet. Wir bemühen uns um Lieferung in einer Sendung, behalten uns aber das Recht auf Teillieferungen vor, soweit dies dem Kunden zumutbar ist. Entsprechende Mehrkosten übernehmen wir.

Die Lieferfrist verlängert sich beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen. Bei Überschreiten der vorgesehenen Lieferfristen oder aber bei Teillieferungen wird dies dem Kunden baldmöglichst per E-Mail mitgeteilt. Dieser kann dann gegebenenfalls erklären, an einer Nachlieferung kein Interesse mehr zu haben. In dem Fall wird das im Voraus geleistete Geld erstattet.

Die Lieferung erfolgt über professionelle Transportdiensteanbieter (z.B. UPS, DHL; Deutsche Post AG). Wir versenden an die vom Kunden angegebene Adresse, ein Versand an ein Postfach ist nicht möglich. Alle Sendungen sind versichert.

Lieferungen erfolgen innerhalb Deutschlands und Österreichs.

Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist Zuiano Coffee berechtigt, den ihr dadurch entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

5. Widerrufsrecht, Kosten der Rücksendung
Verbrauchern steht im Rahmen der Gesetze ein Widerrufsrecht zu. Insoweit wird auf das Recht zum Widerruf in separater Widerrufsbelehrung hingewiesen. Wird vom Recht auf Widerruf Gebrauch gemacht, hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder aber eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht ist.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher: Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Zuiano Coffee GmbH
Fabrikenufer 115
28217 Bremen
E-Mail: info@zuiano.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb
von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweis zu gesetzlichen Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht findet keine Anwendung:

  • Auf Verträge über die Lieferung von Lebensmitteln, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die am Wohnsitz, am Aufenthaltsort oder am Arbeitsplatz eines Verbrauchers von Unternehmern im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten geliefert werden.
  • Auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.


Das Widerrufsrecht steht nach den gesetzlichen Bestimmungen (§312d Abs. 4 Nr. 1 und Nr. 2 BGB u.a. nicht zu bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

6. Gewährleistung
Liegt ein Mangel der bestellten Ware vor, so gelten die gesetzlichen Vorschriften der §§ 434 ff. BGB.

7. Haftung
Wir haften uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

Wir haften auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haften wir im Übrigen nicht. Die in den Sätzen 1 bis 3 enthaltenen  Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist.

Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

9. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

10. Vertragssprache
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Zuletzt angesehen