Kaffee in Premium-Qualität


Dass der Geschmack eines großartigen Kaffees ähnlich komplex ist wie der eines guten Weins, ist eine Einsicht, die sich erfreulicherweise immer mehr durchsetzt. Ähnlich komplex ist auch die Herstellung. Es kommt auf beste Rohstoffe an, auf die Kreativität bei der Komposition, auf Erfahrung und Know-How bei der Veredlung und natürlich auf Herzblut und Leidenschaft. Alles für den ganz großen Genussmoment.

„Premium“ ist für viele nur ein Marketingbegriff. So verwundert es dann auch nicht, wenn man angebliche Premium-Qualität selbst schon beim Discounter findet. Doch um einen wirklichen Spitzen-Kaffee herzustellen, braucht es mehr als Werbefloskeln  Bei der Auswahl der richtigen Sorten wird die Grundlage für die spätere Tassenqualität gelegt. Was ein Zuiano-Kaffee werden will, muss strenge Kriterien in den Kategorien Aroma, Körper, Säure, Frische, Nachgeschmack und Röstverhalten erfüllen.

Lediglich ein kleiner Teil der weltweiten Kaffee-Ernten eignet sich für die Herstellung von echtem Premium-Kaffee. Besonders wertvoll sind Bohnen, die in hohen Lagen wachsen. Diese Hochlandkaffees werden für die Zuiano-Spezialitäten verwendet. Sie zeichnen sich aufgrund der speziellen Wachstumsbedingungen durch eine besonders feine Säure und ein intensives Aroma aus. Hochlandkaffees kommen zum Beispiel aus Kolumbien, Guatemala, Brasilien, Costa Rica, Nicaragua, Kenia, Tansania, Äthiopien und Indien.

Zuiano kauft nur die hochwertigsten Rohkaffees ein. Diese findet man nicht durch das Wälzen von Büchern, sondern nur durch langjährige Erfahrung und durch unzählige Verkostungen vor Ort. Premium bedeutet für Zuiano aber auch Nachhaltigkeit. Wir beziehen nur solche Rohkaffees, die direkt von einer uns persönlich bekannten und unter nachhaltigen Bedingungen arbeitenden Finca stammen, oder eines der folgenden Siegel tragen: Bio, Fairtrade, Rainforest Alliance oder Utz Certified. Außerdem zahlen wir für unsere Premiumkaffees Einkaufspreise, die deutlich über dem Weltmarktpreis liegen.

Denn nachhaltiger Kaffeeanbau hat auch seinen Preis.

Zuletzt angesehen